Peter D. Zettel
Weg des Geistes

Weg des Geistes

Der ‚Raum des Geistes‘ stellt letztlich immer nur das uns zur Verfügung stehende Potential dar, eine Vielfalt von Möglichkeiten, die aber so lange ineffektiv sind, solange wir nicht eine davon in unseren Gedanken Wirklichkeit werden lassen und so letztlich in der Welt manifestieren.

Wichtig ist, dass wir uns überhaupt erst einmal dieses Potentials wirklich vollkommen bewusst sind, auch wenn dies eher wie eine intellektuell-philosophische Gedankenspielerei anmuten mag.

Aber es ist die unverzichtbare und unabdingbare Basis, sozusagen die ‚conditio sine qua non‘, die nicht wegdenkbare Bedingung des bewussten Seins.

Ohne dieses Wissen gibt es kein bewusstes Sein, das über die rein praktische Existenz des Menschen hinausweisen würde.