Peter D. Zettel
Weg des Geistes

Einsicht

Man wird erst dann den Weg des Geistes gehen, wenn man die Einsicht in die Notwendigkeit dafür hat. Hat man die nicht, hilft auch alles darüber reden, nachdenken und auch grübeln nicht.

Man hat sie oder hat sie nicht. Einsicht entsteht nur dadurch, dass man sich auf das Thema wirklich einlässt, das heißt aber gerade nicht, darüber nachzudenken, zu diskutieren oder gar darüber zu grübeln, sondern es wortlos zu betrachten.

Betrachten – und nicht beobachten – führt zur Erkenntnis und Erkenntnis führt zur Einsicht.

Man kann sie weder erlernen noch durch Wissen erwerben, auch wenn etwas zu erlernen und Wissen den Weg dorthin ebnen kann. Das bleibt aber immer nur ein Hinweis auf das Eigentliche.